Aktuelles

Einladung zur Generalversammlung 2021 mit Neuwahlen

Liebe Vereinsmitglieder,

Leider ist es uns aufgrund der aktuellen Lage rund um die Pandemie nicht möglich, unsere Versammlung wie geplant im Restaurant „The Campers“ abzuhalten und danach gemütlich zusammen zu sitzen. Wir hätten uns das sehr gewünscht, aber so sind wir leider gezwungen, unsere Generalversammlung auf einem alternativen Weg abzuhalten. Nachdem wir ja auch bereits im Vorjahr absagen mussten und heuer die Neuwahlen anstehen, gibt es leider nur diesen Weg.

Wir bitten euch daher, auf eurem PC, Laptop oder Handy die APP „Microsoft Teams“ zu installieren (eine Anleitung dazu findet ihr hier -> ANLEITUNG) und dann auf den nachfolgenden Link zu klicken (auf einigen Geräten ist auch eine Online-Teilnahme ohne installierter App möglich, jedoch ist es in der APP wesentlich komfortabler):

Bitte hier klicken, um an der Versammlung teilzunehmen

Zeitpunkt:

Freitag, 10. Dezember um 19:00

das Online-Meeting wird ca 5-10 Minuten vorher offen und für euch zugänglich sein

Agenda wird rechtzeitig hier in den Details für euch ersichtlich sein. Die Entlastung des Kassiers und des Auschusses sowie die Wahl des neuen Ausschusses erfolgt durch Online-Abstimmung.

mit der Bitte um Euer Verständnis und mit freundlichen Grüssen, 

Gerhard Hörl, TC RAIBA Brixen

 

Intersport Kaltenbrunner Cup 2021

 

Bereits zum wiederholten Male fand vom 5. bis zum 8. August 2021 auf unserer Tennisanlage der „Intersport Kaltenbrunner Cup“ statt, der Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit bietet, ihr im Training erworbenes Können unter Beweis zu stellen. In Anbetracht der Rekordzahl von über 90 Anmeldungen in den Kategorien U9-U15 (jeweils Mädchen- und Burschenkategorie) kann man erkennen, wie sehr sich der Tennisnachwuchs infolge des herausfordernden Corona-Jahres nach einem unbeschwertem Tennisvergnügen sehnte. An allen Turniertagen herrschte rund um unseren Tennisclub reges Treiben und sowohl den Tenniskids selbst als auch den zahlreichen Eltern, Verwandten und weiteren Fans war die Freude am Tennissport anzusehen.

Hinsichtlich der sportlichen Leistungen überzeugten die Nachwuchsspieler/innen mit vollem Einsatz und standen in Bezug auf den gezeigten Ehrgeiz und Siegeswillen selbst den Profis oftmals um nichts nach. Somit entwickelten sich auch in diesem Jahr wiederum zahlreiche aufregende Matches, welche die Zuschauer/innen in ihren Bann zogen. Auch von unserem Tennisverein stellten sich wiederum einige Mädchen und Burschen, die vom Trainerteam bestens vorbereitet worden waren, voller Motivation dieser Herausforderung.

Laura Kreidl (U9) verpasste nur hauchdünn den Aufstieg in das Playoff um die Plätze 1-4 und Anna Widauer (U11) musste sich im Viertelfinale nach einem überaus überzeugenden Auftakterfolg äußerst knapp geschlagen geben. In der Kategorie U13 war der TC Brixen besonders stark vertreten. Mia Rattin und Julie Strobl sicherten sich in der Vorrunde jeweils den guten zweiten Gruppenplatz, während Paula Hölzl trotz zweier ansprechender Leistungen denkbar knapp keinen Matchsieg erringen konnte.  Bei den Burschen gewannen Emil Auer, Thomas Strobl und Maximilian Unterrainer ihre Auftaktpartien auf eine überzeugende Art und Weise. Leider schieden sie dann im Viertelfinale zwar aus, konnten dafür aber wertvolle Match-Erfahrungen gegen bereits etwas ältere Gegner sammeln. Felix Hofer und Paul Stöckl rutschten nach verlorenem ersten Match in den B-Bewerb, wo sie sich bei enormer Hitze ein packendes Duell lieferten, welches Felix letztendlich in zwei umkämpften Sätzen für sich entscheiden konnte.

Wieder einmal zeigte sich an diesem Turnier-Wochenende, dass beim Tennis oftmals nur einzelne Punkte den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben. Im Endeffekt sind es aber gerade die natürliche Begeisterung für den Sport sowie eine tolle Zeit mit anderen tennisbegeisterten Kindern, die alle Teilnehmer/innen gewissermaßen zu Sieger/innen machen.        

Abschließend möchte sich der TC RAIBA Brixen im Thale bei allen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen, freiwilligen Helfern,    dem Hauptsponsor „Intersport Kaltenbrunner“, dem Restaurant „The Campers“ für die kulinarische Unterstützung sowie dem TC Westendorf für die Bereitstellung mehrerer Plätze an zwei Tagen herzlich bedanken.

 

Großartige Erfolge im Rahmen der Mannschaftsmeisterschaft 2021

 

Nach vielen intensiven Matches,nur wenigen bitteren Niederlagen, aber in erster Linie einer Vielzahl an großartigen Erfolgen ist die Mannschaftsmeisterschaft 2021 für alle unsere Teams mittlerweile zu Ende gegangen. Insgesamt betrachtet können wir auf eine wahrlich sensationelle Saison zurückblicken, welche die hohe Qualität des in Brixen praktizierten Tennissports verdeutlicht. :-D 

So können wir zwei unserer Mannschaften (Herren 1 & 3) zu vollkommen verdienten MEISTERTITELN gratulieren. :-) :-) :-) 

Damen: Unsere Tennis-Ladies zeigten in den beiden abschließenden Runden trotz diverser Personalprobleme noch einmal vollen Einsatz. Beim Auswärtsmatch in Hopfgarten konnten sie ihre Doppelstärke voll ausspielen und beide Doppel-Partien für sich entscheiden. Der Audwärtsauftritt in Schwoich war von mehreren äußerst knappen Matches geprägt, welche unsere Damen aufgrund ihrer enormen Nervenstärke letztendlich siegreich gestalten konnten. Wiederum wurden hierbei neben einem Einzel beide Doppel gewonnen. Obwohl sich unser Damen-Team sowohl in Hopfgarten als auch Thiersee mit 3:4 geschlagen geben musste, war die jeweils gezeigte Moral wirklich beeindruckend. Der Lohn für eine tolle Saison ist der hervorragende dritte Tabellenplatz in der Bezirksliga 1, auf den unsere Damen mehr als nur stolz sein können. :-) 

 Spielbericht vs. -> HOPFGARTEN / -> THIERSEE

Herren 35: Unsere stets jung gebliebenen 35er-Herren mobiliserten im Saison-Finish noch einmal all ihre Kraftreserven. Auf diese Weise konnte die Heimpartie gegen den TC Ellmau vollkommen verdient gewonnen werden. Das Saisonfinale in Brixlegg erwies sich angesichts der starken Aufstellung des Gegners als eine äußerst schwierige Aufgabe. Dennoch glaubten unsere Jungsenioren bis zum letzten Ballwechsel an ihr unerschöpfliches Potential und konnten in beiden Doppelpartien, von denen eine gewonnen und eine nur denkbar knapp verloren wurde, voll mithalten. Trotz der abschließenden Niederlage konnten sich unsere 35er schlussendlich auf dem 6. Tabellenrang einreihen, wobei ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass der Blick eher nach oben als in die andere Richtung geht. Genau diese Tendenz stimmt auch für die kommende Saison in der Bezirksliga 1 mehr als nur zuversichtlich. :-) 

Spielbericht vs. -> ELLMAU / -> BRIXLEGG

Herren 1: Was unsere 1er-Mannschaft in dieser Spielsaison geleistet hat, kann kaum noch mithilfe irgendwelcher Superlative beschrieben werden. Auf eine vom ersten bis zum letzten Ballwechsel äußerst beeindruckende Art & Weise haben sich die Stars der Brixner Tennisszene zum MEISTER der LANDESLIGA (!!!) gekürt, wobei vor allem die von Woche zu Woche überzeugende Mannschaftsleistung hervorgehoben werden muss. Ein Blick auf den Gesamtpunktescore von 18:2 vermittelt hierbei ein eindrucksvolles Bild davon, was unsere Männer während der Mannschaftsmeisterschaft 2021 geleistet haben. In den letzten beiden Runden wurden sowohl Kufstein 1 als auch Schwaz 2 jeweils mit 9:0 besiegt, was von einer Dominanz zeugt, welche man vor dem Saisonstart in dieser Form nicht erwarten konnte. An dieser Stelle können wir unserer 1er-Mannschaft nur die größtmöglichen Gratulationen aussprechen und freuen uns nach dieser SENSATIONELLEN SAISON bereits auf viele weitere fantastische Tennismomente im Jahr 2022. :-D :-D :-D 

Spielbericht vs. -> KUFSTEIN / -> SCHWAZ

Herren 2: Wie schon in den Jahren zuvor konnte unsere 2er-Mannschaft das Saisonziel Klassenerhalt in der stark besetzten Bezirksliga 1 letzendlich souverän erreichen. Infolge einer unglücklichen Niederlage in Schwoich, bei der unsere Burschen spielerisch überzeugen konnten, aber leider zwei Matches denkbar knapp im Entscheidungssatz verloren haben, sowie eines überzeugenden Heimerfolgs gegen Oberndorf mit 7:2 ergab sich in der Abschlusstabelle der sichere 5. Tabellenrang, was einem Platz im soliden Mittelfeld entspricht. Bedenkt man, dass unser Team die einzige 2er-Mannschaft in der gesamten Liga ist, gewinnt der Stellenwert der gezeigten Leistungen an zusätzlicher Aussagekraft. Vor allem der immer positive Teamspirit innerhalb der jungen Truppe motiviert alle Teammitglieder jede Woche aufs Neue und wird sie auch in der kommenden Saison dazu anspornen, sich stetig zu verbessern und ein weiteres Tennis-Erfolgskapitel hinzuzufügen. :-) 

Spielbericht vs. -> SCHWOICH / -> OBERNDORF 

Herren 3: Sie kamen, sie sahen und sie siegten. Viel treffender kann man den Einstand unserer 3er-Mannschaft nicht beschreiben. Wenn man alle Begegnungen für sich entscheidet, dann kann es im Endeffekt nur eine logische Konsequenz geben - und zwar den Meistertitel. Bedankt man jedoch, dass unsere 3er-Mannschaft erst in dieser Saison neu gegründet worden ist, erscheint das Erreichte umso beeindruckender. Die urspürngliche Intention des neuen Teams bestand darin, auch unseren Allerjüngsten die Chance zu geben, sich unter Wettkampfbedingungen mit neuen Gegnern zu messen.  Dass die drei Burschen Thomas Strobl, Emil Auer und Maximilian Unterrainer dann gleich in ihrer ersten Saison derart über sich hinauswachsen, konnte man nicht erahnen. Sowohl den Knaben sowie auch allen anderen beteiligten Spielern wie zum Beispiel Alexander Astl, der in seiner ersten Meisterschaftssaison ungeschlagen blieb, gebührt  angesichts dieser grandiosen Leistungen unser aller Respekt. Fixiert wurde der Meistertitel im abschließenden Derby gegen die 2er-Mannschaft von Kirchberg, im Zuge dessen auch mehrere Drei-Satz-Partien äußerst nervenstark gewonnen werden konnten. :-D :-D :-D

Im nächsten Jahr warten somit auf unsere Jungspunde bereits neue, weitaus größere Hausforderungen, denen sie sich mit vollem Einsatz und topmotiviert stellen werden. Denn darin liegt auch eine sehr große Chance, sich mit stärkeren Gegnern zu messen und dadurch Match für Match Fortschitte zu machen ...

Spielbericht vs. -> KIRCHBERG 

 

Fortsetzung der Mannschaftsmeisterschaft 2021

 

Hallo, liebe Tennisfreunde! 

Die Mannschaftsmeisterschaft 2021 befindet sich aktuell in ihrer wohl heißesten Phase - langsam, aber doch kristallisieren sich nun  (mehr oder weniger) klare Tendenzen heraus. 

Damen: Unsere Tennis-Ladys spielen bislang eine herausragende Saison und belohnen sich hierfür mit dem starken zweiten Tabbellenplatz, wobei nur ein Pünktchen auf die Tabellenführerinnen aus Thiersee fehlt. Nach einem auf der ganzen Linie überzeugenden Heimsieg über Kirchdorf-Erpfendorf 1, bei dem überhaupt nur ein einziger Satzverlust hingenommen werden musste, konnten unsere Damen auch gegen Schwoich 1 einen Sieg (4:3) feiern. Dieser war unter anderem auch tollen kämpferischen Leistungen zu verdanken, dank denen ein anfänglicher Rückstand in Bezug auf den Gesamtscore letztendlich doch noch gedreht werden konnte. Am vergangenen Wochenende zeigten die Damen dann beim Auswärtsmatch in Kössen den größtmöglichen Einsatz und mussten sich nur hauchdünn mit 3:4 geschlagen geben - ein Doppel ist jedoch nur ganz knapp im Championstiebreak verloren gegangen. Bedenkt man jedoch, dass mit Anna Bridts, der wir an dieser Stelle die bestmögliche Genesung wünschen, die Nummer 1 bereits seit mehreren Begegnungen verletzungsbedingt ausfällt, sind die gezeigten Leistungen der gesamten Mannschaft noch höher einzustufen. Berücksichtigt man außerdem, dass es in der letzten Runde auch noch zum direkten Duell mit Thiersee 1 kommt, dann ist für unsere Ladys wirklich noch ALLES MÖGLICH. :-) 

Zu den Spielberichten: vs. KIRCHDORF-Erpfendorf / SCHWOICH / KÖSSEN 

 

Herren 35: Für unsere unermüdlichen Tennisveteranen gestaltet sich die aktuelle Situation bislang aufgrund von personellen Problemen unf auch zum Teil überaus starken Gegnern als äußert schwierig. Dennoch konnten unsere rüstigen 35er-Herren durch ihren großen Einsatz bislang bereits zwei Siege einfahren, dank denen sie sich aktuell auf dem soliden 6. Tabellenplatz wiederfinden. Sowohl in Kirchberg (7:0 mit nur einem Satzverlust) als auch daheim gegen Bad Häring  gelangen jeweils gegen die 1er-Mannschaften in dieser Alterskategorie wichtige Siege. Damit konnte auch die aufgrund zweier knapper Matchgewinne zugunsten des Gegners letzendlich klare Niederlage in Kundl eindrucksvoll kompensiert werden. Für unsere 35er heißt es nun, den Schwung der angesprochenen Erfolgserlebnisse mitzunehmen und ausgehend davon einen gelungen Saisonabschluss feiern zu können. Gerade die positive Stimmung innerhalb der Mannschaft stimmt äußerst zuversichtlich, dass dies auch gelingen wird. :-) 

Zu den Spielberichten: vs. Kirchberg / Kundl / Bad Häring 

 

Herren 1: Die Leistungen unserer 1er-Mannschaft in der starken Landesliga II können weiterhin nur mit dem Ausdruck SENSATIONELL beschrieben werden. Abgesehen von einer Niederlage gegen in Bestformation auflaufenden Kitzbüheler (Kilian Zierhofer & Christoph Wiechentaler sorgten hierbei dennoch für beeindruckende Matcherfolge) spielt unsere 1er-Garde Woche für Woche furios auf. Sowohl das Heimspiel gegen Stans (9:0) als auch der Gatsauftritt in Ellmau (8:1) zeugten jeweils von der enormen mannschaftlichen Geschlossenheit, welche unsere 1er-Mannschaft in dieser Saison auszeichnet. Als Lohn für die herausragenden Leistungen ist unser 1er-Team aktuell Tabellenführer (!!!) und kann somit auch an die noch ausstehenden Aufgaben mit viel Selbstvertrauen herantreten. :-) 

Zu den Spielberichten: vs. Stans / Kitzbühel / Ellmau 

 

Herren 2: Unsere 2er-Mannschaft befindet sich aktuell auf dem 5. Tabellenplatz, den es in den noch verbleibenden beiden Runden zu verteidigen gilt. Nach einem verdienten Punktgewinn in Fieberbrunn konnte das Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Thiersee mit 8:1 gewonnen werden, was unserer jungen Mannschaft im Abstiegskampf ein wenig Luft verschafft hat. Am vergangenen Wochenende sollte es infolge einer unglücklich verlorenen Einzelbegegnung letzendlich leider nicht mit dem angestrebten Punktgewinn in Walchsee klappen, wobei in den Doppelpartien sehr ansprechende Leistungen gezeigt worden sind (Gerhard Wechselberger & Thomas Krimbacher konnten das 2er-Doppel in überzeugender Manier für sich entscheiden). Hinsichtlich der beiden noch wartenden Herausforderungen gilt es nun, noch einmal jegliche vorhandenen Energie- und Motivationsreserven zu bündeln, um den angepeilten Klassenerhalt realisieren zu können. :-) 

Zu de Spielberichten: vs. Fieberbrunn / Thiersee / Walchsee 

Herren 3: Unsere neu ins Tennis-Leben gerufene Herren 3-Mannschaft sorgt bereits in ihrer ersten Saison für (unerwartete) Furore. Anstatt eines gemütlichen Herantastens konnten unsere Nachwuchsstars mit der tatkräftigen Unterstützung bereits meisterschaftserprobter Routiniers über sich hinauswachsen und bislang alle fünf Partien gewinnen. Dabei bewiesen unsere Jungs bereits mehrfach, dass sie auch bei knappen Angelegenheiten die Ruhe bewahren können. Sowohl in Kirchdorf als auch Oberndorf wurden weitgehend ausgeglichene Begegnungen mit 5:4 zu unseren Gunsten entschieden. Nach dem 6:3-Heimerfolg über Fieberbrunn am vergangenen Wochenende, bei dem unsere Jüngsten wieder einmal ihr enormaes Leistungsvermögen abgerufen haben, gilt es noch eine letzte Hürde auf dem Weg zum potentiellen Aufsteig zu nehmen - und zwar das Lokalderby gegen Kirchberg, welches am SONNTAG (4. Juli) in Brixen stattfindet. Ein spannender Tennis-Sonntag ist somit bereits mehr als garnantiert ... :-) 

Zu den Spielberichten: vs. Kirchdorf / Oberndorf / Fieberbrunn 

 

...wir sind wieder zurück (Teil 3)

Hallo liebe Tennisfreunde!

Es ist soweit! Mit vereinten Kräften haben wir alle 4 Plätze übers Wochenende instandgesetzt und spielbereit gemacht. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an alle, die am Wochenende mitgeholfen haben und auch an die Freiwillige Feuerwehr Brixen i. Th., die uns die Schläuche für die Platzwäsche zur Verfügung gestellt hat. Tut uns leid, dass wir da und dort ein wenig Dreck gemacht haben, aber dafür können wir jetzt wieder eine Möglichkeit anbieten, Sport im Freien zu betreiben - vor allem für unsere Kinder und Jugendlichen!

Wichtig: aufgrund dessen, dass wir wohl der einzige Verein im Bezirk sind, der den Spielbetrieb schon aufgenommen hat, müssen wir den Zugang für clubfremde Spieler leider ein wenig eingrenzen:

Ab 17:00 haben unsere Clubmitglieder Vorrang, daher bitte keine Platzreservierungen von clubfremden Spielern nach 17:00 Uhr! Wir bitten um Verständnis.

Nachfolgend die aktuellste Version der Verhaltensregeln auf der Anlage mit der Bitte um Beachtung:

https://www.oetv.at/fileadmin/oetv/public/Diverses/flyer_corona-verhaltensregeln_hq.pdf

 

...wir sind wieder zurück (Teil 2)

Hallo liebe Tennisfreunde!

Nachdem uns der neuerliche Wintereinbruch wieder eine Zwangspause verschafft hat, sind wir seit 2 Tagen am schneeschaufeln und versuchen mit allen Möglichkeiten, schnellstmöglich wieder auf den Platz zurück zu kehren.

Wir werden am Wochenende 27./28.03.2021 zumindest die Plätze 3 und 4 kehren, auswaschen und neu sanden, damit diese ab anfang kommender Woche spielbereit sind. Spätestens anfang nächster Woche sollten wir auch soweit sein, dasselbe auf Platz 1 und 2 zu machen - wir werden alles versuchen, ab mitte nächster Woche alle 4 Plätze für euch fertig zu haben.

coronaverhaltensregeln_lq_2302.pdf

 

...wir sind wieder zurück!

Hallo Zusammen, 

Nach einer für viele von uns VIEL zu langen Unterbrechung dürfen wir Euch ab Samstag, den 06. März 2021 wieder auf unserer Clubanlage Willkommen heißen. Ausübung von Clubsport ist seit dem 12.02. im Freien erlaubt, daher dürfen wir auch wieder im Freien Tennis spielen! Allerdings gibt es dazu einige wichtige Informationen und Regeln:

  • Wir haben 3 unserer 4 Plätze soweit instandgesetzt, sodass diese ab Samstag (natürlich je nach Witterung) bespielt werden können. Wir haben bisher nur "nachgesandelt", damit euch dieses Angebot frühestmöglich zur Verfügung steht. Ende März wird die komplette Anlage jedoch ausgewaschen und neu gesandet - da ist also nochmal mit einem oder zwei Tagen Unterbrechung zu rechnen.
  • Die Online-Reservierung ist entsprechend freigeschaltet und kann ab sofort genutzt werden.
  • Wir bitten um Verständnis, dass die Plätze vorerst AUSSCHLIESSLICH für Clubmitglieder geöffnet sind.
  • WICHTIG: es dürfen sich pro Platz nur Spieler aus maximal 2 Haushalten befinden. Daher haben wir auch entschieden, die Kleinfeldanlage bis auf weiteres geschlossen zu halten. Natürlich liegen uns speziell die Kinder am Herzen, daher hoffen wir, auch diesen Teil der Anlage schon bald mit ruhigem Gewissen öffnen zu können - Info folgt.
  • WICHTIG: physischen Kontakt vermeiden, allgemeine Vorgaben der Bundesregierung sind jederzeit einzuhalten (Mindestabstandsregel, Beschränkung von Personenansammlungen sowie Tragen von FFP2-Masken (ausser während dem Spiel selbst).
  • Wir werden euch wieder wie gewohnt Desinfektionsmittel vor dem Clubhaus zur Verfügung stellen.
  • Toilettenbenützung wird (voraussichtlich) ebenfalls möglich sein - jedoch sind alle anderen Clubräume gesperrt.

Bei etwaigen Änderungen werden wir euch natürlich an dieser Stelle laufend aktuelle Informationen geben. Nachfolgend findet ihr noch den offiziellen Aushang vom ÖTV mit der Bitte, euch diesen durchzulesen und die darin geforderten Massnahmen auch wirklich einzuhalten - um damit auch dazu beizutragen, dass wir unserem Sport so bald wie möglich wieder nachkommen können, ohne jegliche Einschränkungen.

coronaverhaltensregeln_lq_2302.pdf

 

ACHTUNG. Wichtige Infos zur Preisverteilung DDM und CM

ACHTUNG:

Die ursprünglich auf den 03. Oktober geplante Preisverteilung zur Doppel-Dorfmeisterschaft bzw Clubmeisterschaft und die damit verbundene Abschlussfeier kann aus aktuell gültigen Corona-Beschränkungsmaßnahmen leider nicht stattfinden. Wir werden diese aber selbstverständlich zu Beginn der nächsten Saison (ende April/anfang Mai) nachholen, die jeweiligen Sieger in entsprechendem Rahmen feiern und gemeinsam auf den Saisonauftakt anstossen.

Wir bitten euch aber trotz dieser Verschiebung, mit den noch offenen Matches weiterzumachen und bis spätestens 15.10.2020 fertig zu sein - denn dann können wir die Resultate in der UNTERUNS bereits in der Novemberausgabe veröffentlichen.

 

Bezirksmeisterschaft allgemeine Klasse in Westendorf

Bezirksmeisterschaft-allgemeine-Klasse-in-Westendorf

Seit langer Zeit wurde heuer wieder eine Bezirksmeisterschaft der allgemeinen Klasse durchgeführt. Perfekt organisiert von David Aschaber und Daniela Perthaler fanden die Titelkämpfe auf der Anlage in Westendorf vom 10. bis 13. September statt. Brixen meldete sich mit gesamt 7 Teilnehmern an - Martina Reiter und Sarah Hörl bei den Damen sowie Stefan Krall, Thomas Krimbacher, Christoph Kranz, Paul Gartner und Gerhard Hörl bei den Herren.

Damenbewerb: leider waren hier nur 6 Damen mit dabei - wobei ich glaube, dass es wesentlich mehr gewesen wären, wenn sie vorher gewusst hätten, wie toll der Event aufgebaut war. Unsere Zwei durften bereits im Viertelfinale antreten, wobei Martina mit Daniela Perthaler ein schweres Auftaktlos zog. Nach einer langen Partie ging das Match relativ klar an Daniela, aber Martina zog mit einem "es war aber echt lässig zum spielen" dennoch eine positive Bilanz. Sarah gewann ihre erste Runde sehr deutlich und zog damit ins Halbfinale ein. Dort gab es leider nicht viel zu holen gegen Christina Margreiter, aber das Match um Platz 3 ebenfalls gegen Daniela Perthaler holte sich unsere Sarah und damit auch Platz 3. Den B-Bewerb sicherte sich Martina mit einem klaren Sieg im zweiten Match.

Bei den Herren waren 23 Nennungen - Stefan Krall musste als einziger von uns im 1/16el Finale starten und gewann diese Partie in 3 Sätzen. Danach wartete allerdings mit Paul Gartner ein starker Brixner und damit auch schon das Ende des Turniers für Stefan. Christoph Kranz tat sich in seinem Achtelfinale gegen Rene Kerscher schwerer als von der Papierform her zu erwarten war, gewann dennoch in 3 Sätzen und musste sich dann im Viertelfinale ebenfalls Paul Gartner beugen. In der oberen Hälfte hatte Gerhard Hörl nach einem Freilos im Achtelfinale einen harten Kampf gegen Markus Götting, den er aber in 3 Sätzen gewinnen konnte, danach kam es auch hier zum Aufeinandertreffen zweier Brixner, nachdem Thomas Krimbacher klar gegen Hubert Auberger gewinnen konnte. Thomas setzte sich auch im Viertelfinale gegen Gerhard durch, damit haben wir 2 Brixner im Halbfinale. Paul konnte sein Halbfinale nach überlangem Fight und 3 Sätzen für sich entscheiden, während Thomas gegen Tobias Jesacher aus Oberndorf leider nicht viel punkten konnte. Dafür gewann Tom das Spiel um den dritten Platz und Paul, der ebenfalls vom langen Halbfinale gezeichnet war, unterlag währenddessen ebenfalls klar dem Sieger Tobias Jesacher.

Der TC Brixen gratuliert den neuen Bezirksmeistern Tobias Jesacher und Stephanie Nageler (Westendorf) und ist stolz, dass 3 der 6 Podestplätze an unseren Verein gegangen sind - Bravo! Weiter so...

Herren:

1. Tobias Jesacher

2. Paul Gartner

3. Thomas Krimbacher

Damen:

1. Stephanie Nageler

2. Christina Margreiter

3. Sarah Hörl

 

Tiroler Jugend-Landesmeisterschaft in Zams

Tiroler-Jugend-Landesmeisterschaft-in-Zams

Die diesjährigen Tiroler Landesmeisterschaften der Jugend in den Klassen U12, U14, U16 und U18 fanden vom 03. bis 06. September in Zams im Oberland statt. Bei prächtigem Wetter bekamen die Zuschauer viele sehenswerte Matches von der Tiroler Tennisjugend in einer von Willi und Benedikt Lentsch wie immer perfekt organisierten Veranstaltung präsentiert.

Brixen wurde vertreten von Marco Hörl (U16) und Sarah Hörl (U12), wobei Marco sowohl im Einzel als auch im Doppel (gemeinsam mit Tobias Jesacher aus Oberndorf) teilnahm. 

Mädchen U12: Das Teilnehmerfeld war diesmal sehr stark besetzt, daher begann Sarah ihr erstes Match sichtlich nervös und fand gar nicht in ihr Spiel. Nach einem schnell verlorenen ersten Satz entwickelte sich die Partie noch zu einem harten Kampf in Satz 2, jedoch leider mit dem besseren Ende für die Gegnerin. Dennoch hat Sarah einige gute Ansätze gezeigt und wird sicher noch viele Chancen bekommen, solche Matches für sich zu entscheiden.

Burschen U16: Auch hier war ein sehr starkes Teilnehmerfeld am Start - mit Ausnahme von Daniel Zimmermann waren alle Tiroler U16 Spieler dabei, die in den letzten Jahren die Siege unter sich ausmachten. Marco hatte eine gute Auftaktrunde, die er nutzen konnte, um sich mit dem Platz vertraut zu machen, aber bereits in Runde 2 traf er auf Felix Obermair (akt ITN3,3). Nach unglücklich verlorenem ersten Satz erspielte sich Marco in Satz 2 eine 4:1 Führung, die er nicht transportieren konnte zum Satzgewinn. Der entscheidende Tiebreak ging ebenfalls knapp verloren, aber eine durchaus starke Vorstellung von Marco.

Burschen U16 Doppel: Wie bereits vor 2 Jahren traten Tobias Jesacher (TC Oberndorf) und Marco gemeinsam im Doppelbewerb an. Mit einem klaren Sieg und einem w.o. entschied sich der Titel just gegen jene beiden Spieler, gegen die Tobi und Marco jeweils in ihren Einzeln verloren hatten. Als von der Papierform klar unterlegene Paarung holten sich die beiden in einem spannenden und hochdramatischen Match gegen Felix Obermair und Christoph Oberhammer nach 2018 (U14) nun erneut den Tiroler Landesmeistertitel – diesmal in der Altersklasse U16. Herzliche Gratulation an Tobi und Marco.

 
Zum Archiv
 

Covid-19 News

ACHTUNG: Wichtig!

Ab dem 19. Mai 2021 gilt: Das Betreten der Tennis-Anlage ist sowohl für Spieler als auch für Besucher/Zuschauer nur gestattet, wenn entsprechend der 3G-Regel ein Nachweis vorgelegt werden kann, der belegt, dass man entweder getestet, geimpft oder genesen ist. Wir als Betreiber sind nicht rund um die Uhr vor Ort, daher verlassen wir uns auf EURE Eigenverantwortung, dieser gesetzlichen Bestimmung nachzukommen. Details und Hintergründe sind auf www.tennistirol.at tagesaktuell nachzulesen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass – falls es zu Kontrollen durch die Exekutive kommt – die Strafen für die betroffene Person sowie für den Verein vom Verursacher selbst zu tragen sind. Bitte lasst uns solche Situationen gemeinsam vermeiden, damit wir alle bald nicht mehr unter diesen Bestimmungen leiden müssen. Mit der Bitte um Eure Kenntnisnahme und Euer Verständnis.

 

Der Ausschuss vom TC RAIBA Brixen


Platzreservierung

Jetzt online einen Platz reservieren


Turniere in Brixen

2020

13 - 16 August: IKC Brixen
hier gehts zu den Ergebnissen und hier zu den Bildern

2019

8 - 11 August: IKC Brixen
hier gehts zu den Ergebnissen und hier zu den Bildern
-----------------------------------------
19 - 21 Juli: 1. TC Brixen ITN Open
hier gehts zu den Ergebnissen und hier zu den Bildern

Social Media


TC Raiba Brixen i.Th
Schwimmbadweg 24
6364 Brixen im Thale
Österreich
club@tc-raiba-brixen.at